22/11/2013

Spielbericht NOR 1 - PER 1



Spielbericht 1. Mannschaft    NOR I – PER I    4 :4 (16 : 16)
Am 17.11. mussten wir zum 3. Spieltag der Ehrendivision in Nordstad antreten.  Da wir in den letzten Jahren gegen diesen Gegner nicht so erfolgreich abgeschnitten hatten und die Nordstädter für diese Begegnung noch einen Grossmeister für Brett 1 verpflichtet hatten, sah ich persönlich unsere Chancen als nicht so gut an, obwohl an den 7 restlichen Brettern kaum Elounterschiede bestanden.
Carlo Neumann glich an Brett 4 mit den schwarzen Steinen schnell aus und machte früh Remis. 0.5 : 0.5.
An Brett 2 musste bei Gadji  Ortatchiev einiges schief gegangen sein. Als ich zum ersten Mal auf das Brett schauen wollte, hatte er schon verloren. 0.5:1,5
An Brett 3 hatte mein Gegner schon am Morgen in der deutschen A-Klasse gespielt und war offensichtlich bereits ziemlich erschöpft .Er kam mit meiner aggressiven Eröffnungsanlage nicht zurecht, die bald in ein gewonnenes Endspiel mit Mehrqualität mündete. 1.5 :1.5
An Brett 5 zog Dimiter Dinev nach eigenen Angaben zu schnell und verlor eine Figur. 1.5 :2.5
An Brett 6 musste Nicolas Lucifora mit den schwarzen Steinen hart kämpfen, um seinen weissfeldrigen Läufer ins Spiel zu bringen, hielt aber Stellung und Partie zusammen. 2 :3
An  Brett 7 verwertete  Quentin Masquelier seine Mehrbauern im Doppelturmendspiel. 3 :3
Währenddessen sah es bei  Luc Beck an Brett 8 ganz gut aus, während Guy  am ersten Brett gegen den « Legionär » GM Andrey Orlov unter Druck stand.
 Während Carlo und ich ein bisschen seine Fernpartien anschauten, war der Kampf bereits um 18 Uhr  vorbei.
Luc Beck hatte seinen Vorteil verwertet während Guy gegen GM Orlov verloren hatte. 4 :4
Das erstaunlichste an diesem Mannschaftskampf war für mich, wie schnell er vorbei war. Gerade mal 3 Stunden Gesamtspielzeit, bei   bis zum Ende ausgekämpften Partien zwischen grösstenteils gleichstarken Gegnern, habe ich bisher in dieser Klasse noch nie erlebt ! 
Matthias Mueller